Accademia dello Spettacolo


Jahr: 2011

Accademia dello Spettacolo ist ein Kulturverein aus Turin (Italien) zur Förderung der darstellenden Künste unter Jugendlichen. Der Verein bietet unzählige Dienstleistungen, die alle mit seinen zwei Hauptaufgaben, der Bildung und dem kreativen Schaffen, im Zusammenhang stehen: Einerseits leitet und verwaltet er nämlich eine Fachschule für darstellende Künste, andererseits schafft er originelle und innovative Bühnenstücke, die sich an Jugendliche richten. Webseite wie ein Portal umgestalten, wo alle die Projekte einen Platz finden und wo die Neuigkeiten einfach zu finden sind.

Accademia dello Spettacolo

Information Architecture

Die Architektur der Website war von Anfang an äusserst komplex: Der Kunde wollte darin Inhalte unter einen Hut bringen, die zu unterschiedlichen Dienstleistungsarten gehören. Des Weiteren sollten Webseiten darin eingebunden werden, die bereits online und nach früheren stilistischen Vorstellungen entwickelt worden waren. Es ging also eigentlich darum, ein Portal zu schaffen. In Absprache mit dem Kunden wurde letztlich beschlossen, ein einheitliches Layout zu entwickeln und die Hauptbereiche und -dienstleistungen des Vereins darin zu integrieren, während die bereits bestehenden Webseiten unverändert bleiben und mittels Frame in die Hauptseite eingebunden werden sollten.

accademia-ai-logo

Web Design

In diesem Projekt arbeitete ich sowohl für das Gesamtlayout sowie für grafische Details mit dem Grafiker Scribabs zusammen. Beim Hintergrund fiel die Farbwahl auf Schwarz, um die Verbindung zum Theater zu unterstreichen. Zum Hervorheben von Überschriften, Menüpunkten und anderen Bereichen, deren Inhalte ins Auge springen sollten, wurden warme Farbtöne mit gelb und rot verwendet. Die asymmetrische Gestaltung der Seite drückte die Dynamik des Tanzes und der Kunstform im Allgemeinen aus.

Header Accademia

Development

Für die Umsetzung im Frontend wurden die Seiten nach dem DRY-Prinzip mithilfe der include() Funktion von PHP aufgebaut.  Der Header der Homepage war eine umfangreiche, basierend auf dem Script SlideShow.js von Ryan Florence entwickelte Slideshow, wobei die Bildübergänge mit einer Cross-Fade-Animation versehen waren. Um die Seite nicht unnötig zu überladen, wurde das gleiche Script angepasst für die Animation des News-Bereichs und für die Buttons im zentralen Teil, welche über Shortlinks auf die Hauptbereiche der Webseite verlinken.

Ich baute ein Formular ein, mit dem die Nutzer CDs oder DVDs der vom Verband entwickelten und umgesetzten Shows bestellen konnten. Das Formular enthielt ein Captcha-Feld und ein Script in Javascript für die Überprüfung der Eingabefelder. Das PHP-Script zur Ausführung des Formulars kontrollierte die Eingabefelder erneut, verfasste und versendete eine E-Mail in PHP an mehrere Empfänger und fügte die Daten in eine Datenbank ein, um eine Liste von Nutzern zu erstellen, denen später weitere Dienstleistungen vorgeschlagen werden konnten.

Die spannendste Aufgabe im Frontend war die Umsetzung des News-Bereichs. Dafür entwickelte ich ein CMS, das es den Administratoren der Seite erlaubte, die Inhalte über eine einfache und intuitive Schnittstelle zu verwalten. Die Administratoren konnten darin Artikel hinzufügen, ändern und löschen sowie Bilder einfügen und hochladen und die Publikation der Artikel steuern.

forms

Die Webseite war bis 2014 aktiv und online. Danach machten diverse Strukturveränderungen im Verein eine erneute Überarbeitung erforderlich.